Gebraucht läuft gut! (aus: Südkurier vom 10. März 2020)

Der Vorher-Nachher-Effekt ist frappierend. Da wo eine Stunde vor Einlass bereits die ersten Menschen Schlange standen und auf den Einlass in die Stadthalle warteten, türmen sich jetzt hohe Berge von Gebrauchtwaren. Mehrere Gruppen warten auf ihren Abholer, der mit dem Auto und teilweise sogar mit dem Anhänger kommt. Andere haben sich schon mit Koffern, Taschen oder anderweitig schwer schleppend auf den Heimweg gemacht.

Kurz zuvor war auch bei der fünften Auflage der Gebrauchtwarenbörse in der Halle ein ähnlicher Effekt zu erkennen. Am Tag davor hatten 80 Helferinnen und Helfer die gespendete Ware auf mehreren Tischreihen sortiert. Kaum hatte der Hausmeister die Türen der Halle geöffnet, begann das wilde Treiben. Innerhalb einer Stunde hatten viele Besucher dafür gesorgt, dass die Warenberge schrumpften und die Tischplatte wieder zu sehen war. (...)

Am Bewirtungsstand der Goldösch-Schule stehen viele Menschen für Kaffee und Kuchen an.

Am Ausgang gibt es dann noch die Möglichkeit zu spenden. Das machen in der Tat dann nicht so viele, aber am Ende sind die Organisatorinnen und die mit gelben und orangefarbenen Warnwesten gekleideten Helfer ebenso zufrieden wie das Bewirtungsteam. Vorher Stress und Spannung, am Ende Gelassenheit und Zufriedenheit - auch ein schöner Vorher- / Nachher-Effekt

 

.


Narri! Narro! Der schmotzige Dunschdig am 20. Februar 2020

Um 7.55 Uhr ging`s los..... fantasievoll und bunt verkleidete Schüler und Lehrer feierten gemeinsam den schmotzigen Dunschdig.

Die SMS bereitete verschiedene Spiele vor, wie z.B. Mohrenkopfwettessen und Wattepusten.

Bei der anschließenden Kostümwahl wurden die schönsten Verkleidungen mit einem Preis geehrt.

Um 9 Uhr trafen auch schon die Meßkircher Narren und Musikanten ein. Die Mittelstufe und die Oberstufe präsentierten Fasnets-Sprüche und einen einstudierten Tanz. Anschließend gab`s Butterbrezel und Getränke für alle.

Um 9.30 Uhr galten alle Schüler als befreit und konnten zum traditionellen "Wurst-Schnappen" in die Stadt.

 

 

 

Wintersporttag 2020

Am 27. Januar 2020 war es wieder soweit!

Die ganze Schule machte sich auf den Weg nach Pfullendorf ins Eiszelt. Dort verbrachten wir ganze 2 Stunden auf dem Eis. Mithilfe von Pinguinen erlernte so mancher Schüler das Gleiten auf dem Eis in Windeseile. Andere drehten Kreise und Pirouetten wie wenn sie heimlich geübt hätten...... Es machte allen großen Spaß und wir bedanken uns bei der Sparkasse, die uns den Ausflug wieder einmal ermöglicht hat!

 

 

Weihnachtsfeier am 18. Dezember 2019

140 Gäste kamen zur diesjährigen Weihnachtsfeier an der Goldösch-Schule in Meßkirch. Eltern, Verwandte, ehemalige Schüler und Kollegen, sowie Freunde der Schule konnten sich von den vielseitigen Darbietungen auf Weihnachten einstimmen lassen.

 

Nach einer Percussion von Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe begrüßte Schulleiterin Sigrid Weißhaupt und die beiden Schülersprecher Jessica Abbieri und Luke Görtz die Gäste.

 

Die Mittelstufe präsentierte in einem anspruchsvoll gestalteten Erzähltheater den "Meßkircher Grinch". Dieser entdeckte durch die Gemeinschaft der Bewohner von Meßkirch, dass Weihnachten eine größere Bedeutung hat als Geschenke und Konsum.

 

Schülerinnen und Schüler aus der Unterstufe erzählten den Heiligen Abend aus der Sicht ihres Klassenhundes Lilly. Sie findet nämlich den Christbaum, die Gans im Ofen und das Christkind sehr merkwürdig. Mit Kunststücken begeisterte Lilly und ihre Schüler das Publikum.

 

Die Oberstufe machte sich auf die Suche nach dem Supersong für den Weihnachtsmann. Neben weltbekannten Christmas-Songs wurde von der Jury - bestehend aus dem Weihnachtsmann und den Weihnachtswichteln- ausgerechnet ein Rocksong zum Sieger gekürt. Großer Applaus, Rufe und Pfiffe waren zu hören. Noch einmal ertönte der beste Song.

 

Der Abend klang in den festlich dekorierten Klassenzimmern bei Früchtepunsch und Weihnachtsgebäck gemütlich aus.

 

 

 

Erste-Hilfe-Kurs in der Unterstufe

Ende November 2019 besuchte Herr Jäger vom Deutschen Roten Kreuz in Sigmaringen die Unterstufe der Goldösch-Schule in Meßkirch. Die Schülerinnen und Schüler lernten wie man einen Notruf absetzt, wie man eine verletzte Person trösten kann und wie man Pflaster und Verbände anlegt. Zum Abschluss gab`s für jeden sogar noch eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme. Außerdem überreichte Herr Jäger der ganzen Schule einen Erste-Hilfe-Rucksack - gesponsert von der Langer Group aus Illmensee.

 

 

Einschulungsfeier 2019

Am 17. September 2019 fand die Einschulung unserer neuen Erstklässlerin statt. Alle Schüler der Goldösch-Schule hatten eine kleine Feier für Silvia vorbereitet. Zunächst wurde sie mit dem Begrüßungslied "Herzlich Willkommen" empfangen. Die Mittelstufe zeigte ihren Buchstabentanz und die Unterstufe überreichte Glückskäfer mit guten Wünschen zum Schulanfang. Schließlich nahmen "die Großen" ihre neue Mitschülerin mit den Worten "Du gehörst jetzt zu uns" an die Hand und begleiteten sie in ihr Klassenzimmer. Endlich begann ihre erste Unterrichtsstunde.